Gemeindefreizeit 2018 – Informations- und Anmeldeflyer

„Du siehst mich!“

Hier den Informations- und Anmeldeflyer für die Gemeindefreizeit 2018 herunterladen.

Unsere Unterkunft

In gewohnter Manier wird unsere  Gemeindefreizeit im Jugend- und Bildungshaus St. Norbert in Rot an der Rot stattfinden.

Die prachtvolle barocke Klosteranlage mit großzügigen Räumen inmitten einer weitläufigen Landschaft bietet ideale Bedingungen – nicht nur für die Kinder.

Alt und Jung sind jedes Mal aufs Neue begeistert von diesem schönen Ambiente.

Die Unterbringung erfolgt in Ein-, Zwei- oder Mehrbettzimmern mit Waschbecken; Dusche und WC sind auf der Etage. In begrenzter Zahl sind auch Kinderbetten vorhanden. Zu einem großen Teil ist das Haus behindertengerecht.

Wir genießen Vollverpflegung und können beim Mittagessen auch vegetarisch wählen.

Die Kosten im Überblick

Erwachsene: € 90,–
Einzelzimmer: € 110,–
Jugendliche
(14-17J): € 55,–
Weitere Jugendliche/Familie: € 45,–
Kinder (4-13J): € 40,–
Weitere Kinder/Familie: € 30,–
Kleinkinder (bis 3J): frei

Wir bitten darum die Teilnahmebeitrag auf folgendes Konto zu überweisen:

Bank: Evangelische Bank
IBAN: DE41 5206 0410 0000 4036 60
Verwendungszweck: Gemeindefreizeit 2018, Teilnahmebeitrag von (NAME)

Die Preise minderjähriger Teilnehmer/innen sind stark subventioniert. Auf Anfrage können weitere Zuschüsse gewährt werden. Spenden zur Deckung der Kosten sind willkommen!

Wichtige Infos

  • Beginn: mit dem Abendessen am Freitag um 18.00 Uhr.
  • Die Kinder (bis 12 Jahre) haben am Sams­tagvormittag ihr eigenes Pro­gramm.

Nicht vergessen:

  • Handtücher (Bettwäsche wird gestellt)
  • Fön
  • Badezeug (ein Badesee ist in der Nähe)
  • Musikinstrumente
  • Spiele (Fußball, Kartenspiele, Brettspiele, Outdoor-Spielgeräte, etc.)
  • Münzgeld für den Kaffeeautomat

Fragen?

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Michael Burkhardt:
0711-61 50 227

Mareike Bloedt:
0711-47 29 11

Anmeldung

Bitte den Flyer zur Gemeindefreizeit 2018 herunterladen und den Anmeldeabschnitt ausgefüllt bis zum 24. März bei Mareike Bloedt oder Michael Burkhardt abgeben.